Tjark Petrich: Parkplatzkosten im Verhältnis zum Nutzen nicht vermittelbar.

 

 

Bürgerforum Ratsherr Tjark Petrich bezieht klar Position:

€300tausend für einen Parkplatzumbau am Zementmuseum ist zur Zeit nicht vermittelbar. Auch bei Zuschüssen nicht auf der Prioritätenliste unserer politischer Agenda. Der Antrag wurde folgerichtig im Rat abgewiesen.

Der Radweg am Kreidesee ist klasse geworden.

Auch die Konzeption der Beschilderung zum historischen Hintergrund (noch in Arbeit) ist eine echte Bereicherung für Einheimische und Touristen. Tjark Petrich ist zur Zeit amtierender Stadtheimatpfleger und hat sich seit Jahren für eine Radwegeverbindung vom Hemmoorium über das Kreideseegelände nach Althemmoor, als Kernort der Portland Zement AG, eingesetzt. Das diese Idee im Rahmen einer intensiven Bürgerbeteiligung konzipiert wurde, freut das Bürgerforum natürlich. Auch hier ein weiterer Baustein im Sinne einer miteinander Stadt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Powered by WordPress and Bootstrap4