Bürgerideen sind absolut gefragt!

Erst die Qualität in der Planungsstruktur  – dann die Qualität in der Gestaltung!

Die Bebauuung an der Otto-Peschel-Straße kann ein im Stadtkern von Hemmoor sehr bereicherndes Wohn- und Geschäftsquartier werden, wenn die Qualität stimmt!  Doch welchen Einfluß hat zum Beispiel die jetzige und die zukünftige Verkehrs- und Lärmschutzsituation, der Umweltschutz auch an die angrenzenden Stadtteile entlang der Verkehrsachse Zentrumstrasse, Otto-Peschel -Straße,  Bahnhofsweg und und Bahnhofstraße? In den Bebauungplänen besteht überwiegend eine Mischsituation von Wohnen und Bebauuung. Wenn beide Aspekte sich vertragen und eine anziehende Zukunft haben sollen, dann müssen wir jetzt, im Stadium der Planung uns die  Zeit nehmen wieder alle interessierten Bürgerrinnen und Bürger und auch Kinder und Jugendliche wieder an einen Tisch holen um Ideen aus der Lebenswirklichkeit der Menschen vor Ort zu entwickeln, wie insbesondere die Verkehrssituation gebändigt werden könnte. Die nächste Sitzung Stadtentwicklung, Marketing und Einwohnerbeteiligung findet  Anfang Juni statt. Ausschussvorsitzender Johannes Schmidt: Wer jetzt schon Ideen hat, soll sie uns zusenden, anrufen oder auch direkt in der Ausschusssitzung vortragen. Nichts geht unter!“ Die NEZ machte schon heute auf diese Problematik aufmerksam.

Hinterlassen Sie einen Kommentar