Paukenschlag am Tag der Oste. Der „Oste-Oscar“ geht nach Hemmoor in die Jugendmusikschule!

 Die Musikschule in Hemmoor, hat die Kompetenz  einer Musik-Akademie!

Die „Musikschule An der Oste e.V.“ ist die diesjährige Preisträgerin in der Sparte Jugendförderung. Eine hohe gesellschaftliche Reputation zeichnet diesen Preis aus. 800 überwiegend  junge  Menschen werden  in unserem   Hemmoorer Kultur- und Musikzentrum mit hoher Qualität und  von  ausgezeichneten Musikpädagogen in die Welt  der Musik begleitet und ausgebildet. Die 15-jährige Nachwuchsmusikerin Marina Ibs nahm stellvertretend für die Musikschule den „Oste-Occar“ entgegen, der mit einem Betrag von €500 dotiert und persönlich von der Chefin der Börde-Apotheke Irma-Susanne Schult überreicht wurde.

Vom Posthorn zum Musikzentrum

DiAltes Postamt in Hemmoor Bahnhofstrassee Millionen Investitionen in dieses moderne Kulturprojekt, sind mit Geld nicht aufzuwiegen. Hier bestimmen neben Talenteförderung und Spaß auch die ersten Versuche eigene Jugendbands zu gründen. Teilhabemöglichkeiten für Kinder und Jugendliche an der Musikausbildung,  fürt zur individuellen Selbstbestimmung in den verschiedensten Ausdrucksformen der Musikkultur. Das hat die Musikschule hervorragend zum Grundsatz ihrer Philosophie umgesetzt. Glückwunsch an die „Musikschule An der Oste“ vom Bürgerforum Hemmoor, Osten und Hechthausen.

www.musikschule-anderoste.de

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar