Diese Kinderschnute sagt einiges aus… Verwaltungsvorlage SG 047/2017 für Schulausschuss: Mittagessen soll erhöht werden.

 Ganztagsgrundschule Basbeck: Mittagessen teurer ?

Die Ganztagsgrundschule Basbeck ist für das Bürgerforum keine Firma auf der Grundlage der Kosten-Nutzenberechnung, schon garnicht was die Grundversorgung der Kinder mit gutem Mittagessen angeht.

Mittagessen in der Ganztagsgrundschule ist Teil des Bildungssystems. Vor der Niedersachsenwahl wurde von kostenfreier Bildung für alle Kinder in Niedersachsen gesprochen. Dazu gehört aus Sicht des Bürgerforums auch das Mittagessen. Es ist integraler Bestandteil einer Grundversorgung in der Ganztagsbeschulung. Nicht nur das Land steht hier in der Pflicht, darüber eine Systementscheidung zu treffen, sondern die Kommunen müssen eindeutig Druck machen, damit das Mittagessen in Zukunft grundsätzlich kostenfrei wird.

Der jetzige Preis von € 2.50 pro Mittagessen soll nach Ansicht der Verwaltung auf € 3.50 heraufgesetzt werden. Ob das wirklich so kommt, wird die Fraktion Gruppe CDU/Bürgerforum am kommenden Donnerstag den 19.10.17  ausführlich beraten und eine Entscheidung für den Samtgemeindeausschuss festlegen.

Hier die komplette Vorlage als Sachbericht der Verwaltung.

Beschlussvorschlag:

Der Abgabepreis für ein Mittagessen in der Ganztagsschule wird auf € 3.50 festgesetzt.

Sachbericht zur Vorlage SG 047/2017
Zum 01. September 2011 hat die Ganztagsschule an der Grundschule Basbeck ihren Betrieb aufgenommen. Zunächst wurde eine Mittagsverpflegung für die Schüler/innen in
einer provisorischen Mensa ausgegeben. Ab dem Frühjahr 2014 stand dann die neu errichtete Mensa zur Verfügung. Mit Beschluss des Samtgemeindeausschusses vom 21. Juni 2011 wurde der Preis für ein Mittagessen in der Ganztagsschule auf 2,50 Euro festgesetzt und hat seitdem Bestand. Es wurde seinerzeit in der Vorlage (SG 0060/2011) darauf hingewiesen, dass der
Preis nicht kostendeckend sein würde. Derzeit wird das Mittagessen vom Berufsbildungswerk Cadenberge Stade gGmbH zu einem Preis von 3,14 Euro pro Portion angeliefert. Neben den reinen Anlieferungskosten für das Essen entstehen darüber hinaus Personalkosten für eine Küchenkraft, die unterrichtstäglich mit mindestens vier Stunden beschäftigt ist und die Bewirtschaftungskosten für die Mensa. An den Ganztagsschultagen (dienstags, mittwochs und donnerstags) nehmen durchschnittlich 50 – 55 Schülerinnen und Schüler an der Verpflegung teil.
Angesichts gestiegener Personal- und Sachkosten und der Tatsache, dass der Abgabepreis deutlich unter dem Einkaufspreis des Essens liegt, sollte eine Preisanpassung zum
01. Februar 2018 vorgenommen werden. Ich schlage Ihnen vor, den Abgabepreis für ein Mittagessen in der Ganztagsschule ab dem 01. Februar 2018 auf 3,50 Euro festzusetzen,
damit über den Einkaufswert hinaus auch ein geringer Kostenbeitrag zu den Personal- und Bewirtschaftungskosten erzielt wird.

Hinterlassen Sie einen Kommentar