Ideenwerkstatt Stadtentwicklung: Nicht an das Machbare denken – sondern an das Denkbare.

Als Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung,Marketing  und Einwohnerbeteiligung ist meine Devise:

Ideenwerkstatt bedeutet, nicht an das Machbare denken – sondern an das Denkbare!

Dienstag am 21.2.2017 findet um 19Uhr die Ideenwerkstatt zur Stadtentwicklung an der Otto Peschel Straße statt. Der Rathaussaal wird zur großen Ideenwerkstatt umgebaut und lädt alle Einwohnerinnen und Einwohner ein, Ideen und Vorschläge in diesen für die Stadt so wichtigen Abschnitt der Statentwicklung einzubringen. Nur das Machbare denken ist in dieser Phase der Ideenentwicklung eine Bremse, denn die Realität der Umsetzung wird immer folgen. Doch ohne Fantasie keine Realitätsgestaltung. Dieses Vorgehen wurde vom Bürgerforum im Sommer 2016 eingefordert und ist nun über einstimmige Ratsbeschlüsse zum Grundverständnis der Beteiligungskultur in unserer Stadt geworden.

Die Stadt Hemmoor würde sich freuen, wenn möglichst viele interessierte Einwohner und Einwohnerinnen   an diesem Abend mitmachen würden. Platz ist genug da…

…so kanns gehen und man lernt sich kennen an solchen Tischen der Kreativität.  Alle Ideen werden ernstgenommen und entsprechend durch die Politik, Verwaltung und das Fachbüro Dörr gewürdigt. Vier Wochen später, wird in einem öffentlichen Fachausschuss das Ergebnis von den Städteplanern Dörr vorgestellt. Auch hier wird die direkte Beteiligung ermöglicht und der Fachausschuss für Stadtentwicklung und Einwohnerbeteiligung wird die erste Empfehlung an den Stadtrat abgeben.  Los gehts…!

Hinterlassen Sie einen Kommentar